Dipl.-Tanztherapeutin Monika Johannsen

Monika Johannsen arbeitet seit 2012 als Lehrtherapeutin für Motopädie und Tanztherapie im ICCPP.

    Ausbildungen
  • Erzieherin
  • Heilpädagogin
  • Motopädin
  • Tanztherapeutin
  • ILP Therapeutin (Integrierte Lösungsorientierte Psychologie / Psychotherapie)
  • Seit 2012  i.A. zur Systemischen Familientherapeutin
  •  
    Berufserfahrung in folgenden Bereichen

  • Arbeit in einer Klinik für essgestörte Kinder und Jugendliche
  • Arbeit im Bereich der Frühförderung, schwerpunktmäßig mit ADHS Kindern
  • Arbeit in einer heilpädagogischen Praxis, Diagnostik und Therapie von Kindern mit Teilleistungsschwächen
  • Arbeit im Bereich der Ergotherapie mit Erwachsenen, vorwiegend depressiv erkrankten Menschen, in der Psychiatrie
  • Seit 1999 als Dozentin in der Ausbildung für FamilienpflegerInnen tätig, mit den Fächern: Heilpädagogik, Beschäftigungslehre, Bewegungserziehung - seit 2006 stellvertretende Schulleitung des Fachseminars für Familienpflege
  • seit 2006 freiberufliche Tätigkeit als Referentin im Bereich Kommunikation und Wahrnehmung, in der Fortbildung Ehrenamtlicher in der Sterbebegleitung

    Fort,- und Weiterbildungen im Bereich Tanz, Bewegung, Körperarbeit

  • 3-monatiges Ausbildungsprogramm „New Dance“, Keriac, San Francisco-USA Sensorische Integration / Förderung der Wahrnehmungsfähigkeit
  • Dance Alive, Tanz- und Ausdruckstherapie / Feministische Tanztherapie
  • STOMP - Rhythmus mit Alltagsgegenständen
  • Atemgesten
  • Personale Leibarbeit, nach Dürkheim
  • Soul Wave - 5 Rhythmen, nach Gabrielle Roth (1-jährige Tanzfortbildung)
  • „Groove and Move“, Rhythmus, Musik, Stimme und Bewegung (1-jährige Fortbildung)