Konstruktion des Kostromaer Eignungstests für das Medizinstudium (КТМС)

Evgeny Sheronov

КТМС ist ein Kostromaer Eignungstest zur Ausbildung für die medizinischen Berufe. Er hilft bei der Auswahl der herankommenden Studenten für die erfolgreiche Ausbildung. Die Prüfung ist für die Prognostizierung des Gelingens der Ausbildung auf den medizinischen Berufen des zukünftigen Studenten vorbestimmt, bis er sich im Status des Studienbewerbers befindet.

КТМС war aufgrund der amerikanischen und europäischen Prüfungen im Gelingen entwickelt und entspricht nach der Konstruktion der bekannten Prüfung für die medizinischen Berufe (ТМС), der schon etwas Jahrzehnte von den Universitäten Deutschlands (Gessmann u.a., 1995 erfolgreich verwendet werden). КТМС ist keine Übersetzung oder die Anpassung ТМС zu den russischen Bedingungen. Er wird mit Hilfe der neuen Aufgaben, ausgehend von den Prinzipien des klassischen Prüfungskonstruierens von neuem konstruiert sein.

Von der Arbeit wollen wir jenen, womit der Prozess der Ausbildung in den medizinischen Hochschulen – auf das Prinzip der Aufnahme der Studenten-Ärzte anfängt, auf die einleitenden Tests für die Studienbewerber der höchsten medizinischen Institutionen beachten. Wir vermuten, dass hier das Problem existiert. Die Ausbildung in der medizinischen Hochschule vermutet das Vorhandensein der gewissen speziellen Qualitäten und der Fähigkeiten (Gessmann u.a., 1995).

Mit anderen Worten, ein erfolgreicher Student auf der medizinischen Fakultät werden kann nicht jeder. Das System der Aufnahme der Studenten in die medizinischen Hochschulen vermutet die Abmessung dieser Charakteristiken nicht. Die Überlegenheit der Zahl der Studienbewerber über der Zahl der Haushalts-Stellen vermutet das Vorhandensein des qualitativen Systems der Auswahl. In Russland wird aller von einigen Prüfungen in Form von der Einheitlichen Abschlussprüfung und bestenfalls vom Gespräch beschränkt. Wie wir die Sache ansehen, es ist genug es nicht. Das Problem darin, dass es in Russland kein entwickeltes System der Prüfungstests für die Studienbewerber der medizinischen Hochschulen einfach gibt. Wie man das Ergebnis, das bedeutsame Prozent der Studenten beobachten kann, die erzwungen sind die Ausbildung auf den medizinischen Berufen einzustellen. Es ist mehr валидная das System der Auswahl der Studenten auf die medizinischen Berufe unter diesen Umständen notwendig. In der Lösung des vorliegenden Problems besteht die Aktualität unserer Arbeit.

Wie das Jh. S.Awanessows (2000) schreibt, ist die moderne Prüfung nicht nur sicher, sondern auch валидный Prüfung, jedoch nicht auf alle Fälle des Lebens, und entwickelt für das konkrete Ziel; und ß«óÓÑ@¼Ñ¡¡Ù® ist die psychologische Prüfung theoretisch und empirisch «í«@ß¡«óá¡¡án das System der Aussprüche (die Aufgaben), zulassend, die Messungen der entsprechenden psychologischen Eigenschaften zu bekommen. Heutzutage sind die Prüfungen am meisten entwickelt in wissenschaftlich «Ô¡«@ÞÑ¡¿¿ vom Teil des methodischen Arsenals, das adäquat zu entsprechen die Theorie mit эмпирикой erlaubt. Gerade solches Verständnis der Prüfungen beginnt allen in большей dem Maß, in neuest Heutzutage sind die Prüfungen am meisten entwickelt in wissenschaftlich «Ô¡«@ÞÑ¡¿¿ vom Teil des methodischen Arsenals, das adäquat zu entsprechen die Theorie mit эмпирикой erlaubt. Gerade solches Verständnis der Prüfungen beginnt allen in большей dem Maß, in neuest «ÔÑþÑ@ßÔóÑ¡¡«® und der ausländischen Literatur (A.Anastasi, 2007 behauptet zu werden; L.F.Burlatschuk, 2000; M.M.Kabanow, A.JE.Litschkos, W.M.Smirnow, 1998; B.W.Kulagin, 2001; W.L.Marischtschuk, 2001; W.M.Melnikow, L.T.Jampolskis, 2003 I.Schwanzaras, 2001 u.a.). Man braucht, zu bemerken, dass wir über die Verschärfung der Prüfungstests nicht sagen, wir sagen über den Übergang auf das qualitativ neue Niveau der Auswahl der Studienbewerber. Wir vermuten, dass das neue System der Auswahl fähig ist, das Prozent ausgebildet zu verringern, die mit vorgelegt von ihm an der Universität von den Forderungen nicht zurechtkommen und, das Prozent zu erhöhen es ist der erfolgreichen Studenten akademisch. Die Errungenschaft solchen Ergebnisses wird zulassen, die materiellen Kosten der Universitäten herabzusetzen. Darin besteht die praktische Bedeutsamkeit unserer Arbeit. Außerdem braucht man, zu bemerken, dass man КТМС für die Zusammenstellung individuell тренинговых der Programme verwenden kann, da das Ergebnis der Prüfung auf die Fähigkeiten bezeichnet, die auf ungenügend der Ausbildung auf den medizinischen Berufen den Niveau der Entwicklung befinden sich (Trost, 1997).

ТМС war in den USA von G.Trostom und seinen Kollegen (Trost Guenter, 1970) entwickelt. Infolge langwieriger Forschungen der amerikanischen Gelehrten war es enthüllt, dass die von der Prüfung gemessenen Kennziffern die hohen Korrelationskennziffern mit dem Gelingen bei der Ausbildung auf den medizinischen Berufen (Trost, 1997 haben). Weiter, im Auftrag der Ständigen Konferenz der Minister der Bildung Deutschlands (1978) ТМС war von neuem konstruiert, um alles Mögliche die Kennziffern der Brauchbarkeit zur Ausbildung zu erfassen und, in Ergänzung zur Examinationseinschätzung als Kriterium zum Zutritt im Rahmen des begrenzten Satzes auf dem Beruf in Deutschland (Gessmann u.a., 1995 verwendet zu werden). Das Ziel bestand darin, dass wie man möglich ist ist objektiver und sicher, die individuelle Brauchbarkeit zur Ausbildung mit Hilfe der speziellen psychologischen Prüfung bewerten. Es ist wichtig, zu bemerken, dass der Prognose bezüglich des Gelingens in der beruflichen Arbeit mittels der gegebenen Prüfung nicht erzeugt wird.

Das Konstruieren des Kostromaer Eignungstests zur Ausbildung für die medizinischen Berufe wird auf der deutschen Trainingsprüfung T-TMS des Musters 1995, dem entwickelten ch.-Jh. von Gessmannom und anderen (Gessmann u.a., 1995) gegründet werden.

Die wissenschaftliche Übersetzung der Prüfung war von der Studentin die 5 Kurse КГУ namens N.A.Nekrassow, der Abteilung der Fremdsprachen von Jelena Oladowoj verwirklicht. Die Kontrolle der Übersetzung verwirklichte sich vom Doktor der medizinischen Wissenschaften von Aleksej Kutscherenko und dem Doktor der medizinischen Wissenschaften von Natalia Kutscherenko, die die Mitarbeiter der medizinisch-psychologischen Abteilung des Psychotherapeutischen Institutes Bergerchausen (Deutschland, Duisburg sind). Die Struktur, die Bedingungen der Durchführung und die vorübergehenden Beschränkungen blieben sind unveränderlich (siehe die Tabelle 1).

Tabelle 1

КТМС besteht aus 9 подтестов, das heißt sind die derartigen Aufgaben nach den Gruppen vereinigt. Fünf werden подтестов (der Teil "Und") im Vormittag, bleibend vier (der Teil) – im Nachmittag durchstudiert. Zu jedem подтесту wird der kurze Hinweis der Arbeit beigefügt, in der, auf erklärt wird deren Prüfung der Fähigkeiten gegeben подтест gerichtet ist, und auf welche Weise es muss man durchstudieren. Alle Aufgaben sind nach dem Prinzip der pluralen Auswahl konstruiert. Nach jeder Aufgabe wird es fünf Varianten der Antwort (Und–) vorgeschlagen, aus denen man nur einen wählen muss. Innen sind подтеста die Aufgaben nach der Stufe des Anwachsens der Schwierigkeit gelegen. Die vorübergehenden Rahmen der Durchführung der Prüfung sind (Gessmann u.a., 1995) streng reglementiert.

Eine folgende Arbeitsstufe im Rahmen des Projektes nach der Entwicklung der Prüfung ist die Approbation der übersetzten Version der Prüfung für die Selektionsanalyse der Aufgaben (Lienert und Raatz, 1994). Nach der gegebenen Analyse wird die Prüfung von neuem geändert und gedruckt sein. Nach der Approbation der zweiten Version der Prüfung (КТМС “wird die Revision 1”) die nochmalige Selektionsanalyse erzeugt sein. Falls die Prüfung im Folgenden die Veränderung nicht brauchen wird, können wir die Analyse der Prüfungsaufgaben beginnen, das Niveau der Komplexität, дискриминантную die Kraft, die Kennziffer der Selektion und die Homogenität der Prüfung (Lienert und Raatz, 1994 bewertend).Wenn nach der nochmaligen Analyse der Aufgaben die Ergebnisse den notwendigen Kriterien, so kann man КТМС konstruiert (Klajn П, 1994 anerkennen antworten werden).

In der gegebenen Arbeitsstufe wird das Diplomprojekt beendet sein. Für die weitere Entwicklung der Prüfung ist es wichtig, seine Objektivität, die Zuverlässigkeit, валидность (Anastasi А, 2007 zu prüfen; Bodalew A. A, Stolin Und. In, 2007). Es soll in der abgesonderten wissenschaftlichen Arbeit betrachtet sein, deren Ziel das Entdecken der Verbindung zwischen dem Ergebnis des Durchganges der Prüfung und den akademischen Erfolgen ist. Wenn die hohen Korrelationsbeziehungen, so wird möglich die Prognostizierung des akademischen Gelingens der Studenten der medizinischen Hochschulen bis zum Anfang ihrer Ausbildung (Trost, 1970 aufgedeckt sein werden), was die praktische Bedeutsamkeit hat, über die früher gesagt wurde.

Literatur

  • Анастази А. Психологическое тестирование. СПб.: Питер, 2007.
  • Бодалев А. А., Столин А. В. Общая психодиагностика. СПб.: Речь, 2000.
  • Клайн П. Справочное руководство по конструированию тестов. Киев, 1994.
  • Gessmann H.-W. et al. ÜTMS 95/96 - Übungstest für Medizinische Studiengänge im Orginalformat - 3. Testrevision - . Jungjohann Verlagsgesellschaft, Neckarsulm - Stuttgart, 1995.
  • Lienert G.A., Raatz U. Testaufbau und Testanalyse. 5., voellig neubearbeitete und erweiterte Auflage, Weinheim, Beltz, 1994.
  • Trost G. Test für medizinische Studiengänge (TMS). Bonn, 1970. Trost G. Test für medizinische Studiengänge (TMS).Bonn : Inst. für Test- und Begabungsforschung, 1997.